Automatisierte Handelssysteme für etatrader 4

 


 

          

Forex Handel - Handelsstrategien


 

 

Scalping
 

Beim Scalping geht es nicht darum jemandem die Haut vom Kopf zu ziehen aber ein paar Pips abzuknöpfen. Die Take Profits beim Scalping sind niedrig und oft schnell erzielt. Hier geht es darum auch in kleinen Bewegungen des Kurses Gewinne zu machen. Dies wird oft von Daytradern bevorzugt, die schnell und kurzfristig handeln möchten. Die TPs reichen dabei von 2-15 Pips und es wird meist auf dem 1 bis 5 Minuten Chart gehandelt.
 

Trend Trading
 

Beim Trend Trading geht es darum, dass man dem Grundsatz folgt „the Trend is your friend“. Sie steigen also auf den fahrenden Zug auf und folgen den anderen Tradern. In der Praxis können Trends relativ lange andauern, sodass diese Strategie als erfolgreich gilt. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie mindestens von einem 4H oder Tageschart im Metatrader handeln. Hier sind Trends relativ stabil und gut zu erspähen. Auch beim Trend Trading gibt es Phasen wo die Kurse sich erholen und in einer Wellenbewegung korrigieren. Dieses müssen Sie aussitzen und auf eine Fortsetzung des Trends setzen. Als Indikatoren haben sich hier Moving Averages bewährt, also Durchschnitte der vergangenen Kurse.
 

Swingtrading
 

Ein Swingtrader hält seine Positionen in der Regel zwischen einigen Minuten und einigen Stunden, je nach Ausgangssituation, Volumen und Liquidität im Markt. Ausgelöst wird ein solcher Swingtrade oftmals durch positive oder auch negative Nachrichten, die eine Aktie länger in die eine oder andere Richtung bewegen.

Bei den Nachrichten kann es sich z.B. um Gerüchte handeln, die in Brokerboards forciert wurden oder um Meldungen mit fundamentalen Hintergrund. Die Veröffentlichung von Quartalszahlen, Ad hoc-Meldungen, Aquisitionen oder Übernahmen von Unternehmen führen oft zu bedeutenden Kursbewegungen einzelner Aktien. Der oftmals benutzte Begriff Newstrading beschreibt auch diese Art des Tradens.
 

Breakout 
 

Kursausbruch beispielweise über einen charttechnischen Widerstand oder aus einer Formation. Wird ein solcher Ausbruch von ansteigendem Volumen begleitet, spricht dies für eine Fortsetzung der Ausbruchbewegung. Wichtiger Hinweis: Wenn ein Ausbruch unter geringem Volumen beginnt, muß dies nicht zwangsläufig heißen, dass er sich nicht voll entfalten kann. Oft kommt erst nach und nach Volumen in den laufenden Ausbruch. Insofern Vorsicht beim "Volume Trendreading".
 

Martingale


Viele dieser EA haben nämlich durch die Martingale Methode eine sehr schöne Gewinnkurve, die grade nach oben geht und beeindruckend aussieht. Der Expert Advisor würde in seiner Handelsstrategie einen TP und SL von 20 haben. Sie verlieren den ersten Trade und somit 20 Euro bei einer Positionsgröße von 0.1 Lots. Sie verdoppelt die Positionsgröße und verlieren wieder, jetzt 40 Euro, dann 80,160,320,640,1280 Euro usw. Mit einem Depot von 10.000 Euro könnten Sie mit dieser Strategie 8 Runden durchhalten. Wenn Sie dann wieder verlieren, ist das Depot leer. In langen Trendperioden müssten Sie aber bei diesen Einstellungen 16 Runden lang verlieren können. Ich warne also dringend davor, solche Systeme zu nutzen ohne sich dieser Tatsache bewusst zu sein. Schauen Sie immer bei EA nach ob diese so grob verdoppeln.
 

Grid Trading
 

Beim Grid Trading legen Sie ein Netz über den Chart und handeln an fest gelegten Punkten. Sie halten zb den Euro für Überbewertet und gehen eine Short Position ein von 1000 Euro bzw. 0,01 Lots bei 1,4500 EURUSD. Ihr Grid also Netz hat eine Maschenweite von 100 Pips, sodass Sie bei 1,4600 EURUSD mit Gewinn wieder zurückkaufen oder wenn der Kurs gegen Sie läuft bei 1,4400 EURUSD wieder nach verkaufen usw. Hier entstehen mehrere Positionen, die Ihren Einstandkurs verbilligen. Man hofft dann auf ein Drehen des Kurses, um alle Positionen im Gewinn zu schließen. Im Devisenhandel eine beliebte Strategie, da Devisen immer einem Auf und Ab unterliegen, sodass eine Gegenbewegung kommen muss. Beim Grid Trading müssen Sie immer Ihre Erstposition klein halten, damit Ihnen genug Geld übrig bleibt um mehrfach nachkaufen zu können. Zudem müssen Sie davon ausgehen, dass je nach Währungspaar die Gegenbewegung auch mal 1000-2000 Pips dauern kann, sodass Sie hier 10-20 mal nachkaufen müssten.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

Risikowarnung - Der Handel mit den von hier angebotenen Produkten (z. B. Devisen, CFDs, Futures) birgt ein hohes Risiko für Ihr Vermögen, bis hin zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darüber hinausgehende Verluste. Der Abschluss derartiger Geschäfte setzt vertiefte Kenntnisse in Bezug auf diese Finanzinstrumente oder eine eingehende fachliche Beratung voraus. Gute Ergebnisse in der Vergangenheit garantieren keine positiven Resultate in der Zukunft. Alle Informationen und Produkte, welche ich auf meiner Seite anbieten oder bewerbe sind keine Aufforderung zum Kauf und sind für Sie auch absolut keine Garantie am Forex Markt Geld zu verdienen. Weder der Autor noch der veröffentlichende ist verantwortlich für den Verlust der aus den Informationen oder der Nutzung der Website entsteht. Dies gilt auch für die E-Books, Seminare und andere digitale Informationen. Alle Inhalte gelten ausschließlich als Informationen. Ich bin ausdrücklich kein professionelles Berater-Team. Bitte lassen Sie sich deshalb immer von unabhängiger Seite nochmals Beraten.
_____________________________________________________________________________________________________________________

 


 
Disclaimer