Automatisierte Handelssysteme für Metatrader 4

 


 

          

Forex - Grundlagen

 

 

Die Grundlagen des Forex Trading / Devisen handeln werden hier verständlich erklärt. Jeder der mit Devisen handeln möchte, sollte die Forex Grundkenntnisse kennen, wie die englischen Forexbegriffe und was Forex eigentlich ist.

 

Hier ein Video über "Was ist der Devisenhandel" bitte unbedingt anschauen.
 

  1. Was ist Forex?
  2. Wie funktioniert der Handel mit Devisen?
  3. Wo findet der Forexhandel statt?
  4. Forex Markt Öffnungszeiten
  5. Was sind die Vorteile am internationalen Währungshandel – Forex Trading?

 

  • Was ist Forex?

 

Der Forex Markt wird auch bezeichnet als FX (Foreign Exchange market) und ist in Deutschland bekannt als Devisen Markt oder Währungshandel. Der Forexmarkt basiert auf dem Handel mit internationalen Währungen. 

 

  • Wie funktioniert der Handel mit Devisen?

 

Forex-Handel ist der gleichzeitige Kauf einer Währung und der Verkauf einer einer anderen Währung.

Devisen handelt der Devisenhändler (Trader) immer als Währungspaar (pairs), damit handelt der Forex Trader immer eine Währung gegen eine andere. Hier sind einige Beispiele für die Hauptwährungspaare (Majors) EUR/USD, USD/JPY, EUR/JPY, GBP/CHF, CAD/USD.
 

 

  • Definition zu EUR/USD Euro gegen US-Dollar (z.B. 1€ = $1,2897)

 

Dabei handelt es sich um die Basiswährung und die Gegenwährung. Die erstgenannte Währung, der Euro in diesem Fall ist die Basiswährung und der US-Dollar die Gegenwährung, d.h der Devisenhändler tauscht Euro gegen US-Dollar. 

 

  • Wo findet der Forexhandel statt?

 

Der Währungshandel wird über eine Forex Broker Plattform im Internet abgewickelt. Jeder Trader, der mit Devisen handelt, muss das nicht über einen Banker machen, sondern kann selbständig Devisen handeln über einen Online Broker.

Hier finden Sie eine Liste von ausgesuchten, deutschsprachigen Forex Broker Plattformen im Internet. 

 

  • Forex Markt Öffnungszeiten

 

Der Forex- / Devisenmarkt ist an 5 Tagen die Woche, 24 Stunden zu bedienen und zählt damit zu den flexibelsten Handelsmärkten weltweit. Der Devisenmarkt öffnet Sonntags um 23:00 Uhr und schliesst Freitags um 22:00 Uhr deutscher Zeit. Die Börsenöffnungszeiten in den verschiedenen Ländern überschneiden sich aufgrund der Zeitverschiebung, das macht den Forexhandel rund um die Uhr für jeden Devisenhändler zugänglich. 


 

Was sind die Vorteile am internationalen Währungshandel – Forex Trading?

 

Devisen handeln bringt viele Vorteile mit sich, deswegen entscheiden sich immer mehr Gewinnorientierte Händler, Forex zu handeln.
 

  • Keine üblichen Gebühren
     

Es fallen keine Abschlussgebühren, Wechselkursgebühren oder Brokergebühren an. Die Broker werden für Ihren Service durch den bid ask Spread kompensiert.
 

  • Keine Vermittlergebühren
     

Wer mit Fremdwährungen auf dem Devisenmarkt handelt, benötigt keinen Vermittler, bzw. Mittelmann. Jeder Forex Trader kann direkt am Devisenmarkt teilnehmen und entscheidet die Kauf und Verkaufsentscheidungen der jeweiligen Währungspaare selbstständig.
 

  • Keine Mindestabnahmemengen (engl. Lot size)
     

Auf den internationalen Währungsmärkten richtet gibt es keine Mindestabnahmemengen, deswegen erlauben auch sogenannte Micro Accounts oder Mini Accounts jedem Händler am Devisenhandeln teilzunehmen, mit z.B. nur 50€.
 

  • geringe Abschlusskosten
     

Normalerweise betragen die Abschusskosten bei einem Handel (engl. bid/ask spread) weniger als 0,1% unter normalen Marktkonditionen. Broker die grosse Mengen handeln, haben teilweise einen Spread von nur 0,7%. Natürlich richtet sich das auch nach dem Hebeleffekt (Leverage).
 

  • Ein 24 Stunden Markt
     

Die internationalen Devisenmärkte sind rund um die Uhr geöffnet. Das besonders ist der Vorteil für teilzeit Devisenhändler, denn dadurch kann man flexibel morgens, Mittags oder in der Nacht dem Handel mit Devisen nachgehen.
 

  • Keine Marktanführer
     

Aufgrund der enorm hohen Anzahl an Teilnehmern auf dem Devisenmarkt, ist es für keinen Devisenhändler, nicht einmal einer der Zentral Banken möglich, Marktpreise für einen gewissen Zeitraum zu kontrollieren.
 

  • Der Hebeleffekt – Leverage
     

Beim Forex handeln (Forex Trading) kann man schon mit kleinem Einsatz, hohe Gewinnspannen erzielen, durch den sogenannten Hebeleffekt (engl. Leverage). Der Hebeleffekt gibt jedem Trader die Möglichkeit mit geringem Einsatz, verhältnismässig hohe Gewinne zu erzielen. Gleichzeitig mindert man ein Risikokapital. Forex Broker bieten zum Beispiel einen Hebel im Verhältnis 200:1 an, das heisst, wenn man einen Einsatz von 50€ leistet, kann man Devisen, bzw. Währungspaare im Wert von 10,000€ traden (handeln). Wenn man 500€ einsetzt, handelt man entsprechend mit 100,000€ usw.

Durch das Verhältnis des Hebel (Lerverage) kann ein Devisenhändler in kurzer Zeit enorm hohe Gewinne erzielen, jedoch auch entsprechende Verluste.
 

  • Eine hohe Liquidität
     

Der Foreign Exchange Markt (Forex) ist gigantisch und dadurch auch extrem liquide. Das heisst man kann zu jeder Zeit mit nur einem Klick am Computer eine Devise kaufen oder verkaufen, im Sekundentakt.

Jeder Währungshändler (Forex Trader) kann auf seiner Broker Handelsplattform sogar den Handel automatisiert steuern lassen, indem man eine Limit Order setzt, d.h. eine Position wird zu dem vom Händler gewählten Zeitpunkt automatisch geschlossen. Dabei legt der Trader im Vorfeld fest zu welchem Kurs die Position geschlossen wird oder eine „Stop Loss Order“ setzen, die einen Händler davor schützt hohe Verluste zu machen, wenn der Wert einer Devise plötzlich sinkt.

Die meisten Online Broker Plattformen bieten Demo Konten an, um das Handeln mit Devisen zu lernen und ein Verständnis für den Forexhandel zu bekommen, bevor man sein Geld investiert. Dabei handelt man mit „Spielgeld“ zu den realen Marktkonditionen, ohne Einsatz von Echtgeld. Desweiteren bekommt man aktuelle Forex Trading Nachrichten und kostenlose Chartdienste zur Verfügung gestellt. Somit kann sich jeder Forex Einsteiger langsam in die dynamische Welt des Devisenhandels vortasten und erst dann ein Real Broker Account/Konto eröffnen, nachdem man eine Marktübersicht bekommen hat und die erforderlichen Basiskenntnisse über den Devisenhandel verstanden hat.

Ein Forex Demo Konto ist jedem Einsteiger zu empfehlen, weil es um Ihr Geld geht!
 

  • Mini & Micro Trading Konto
     

Online Forex Broker Plattformen bieten Tradern sogenannte „Mini“ und „Micro“ Accounts an. Der Vorteil an einem Mini -, bzw. Micro Konto ist, dass der Devisenhändler schon ein Account eröffnen kann, mit minimalem Einsatz von oftmals Beträgen ab 50€. Das ermöglicht jedem die Teilnahme, am internationalen Währungshandel, ohne Haus und Hof zu riskieren.

 

CFD (Contracts For Difference)


 
Für wen lohnt CFD (Contracts for Difference) als Vermögensanlage?

Wertpapiere in Form von Aktien sind allgemein bekannt. Dabei erwirbt der Aktionär eine Anzahl von Anteilen an dem Eigenkapital einer Gesellschaft. Contracts for Difference sind Differenzkontrakte, sie gehören also zu der Gruppe der finanziellen Differenzgeschäfte. Contracts for Difference sind noch eine verhältnismäßig junge Form der Geldanlage mit jedoch jährlich kontinuierlich steigenden Zahlen. Hier wird der Anleger nicht wie bei einem Aktienkauf am Unternehmen beteiligt, der Anleger wird lediglich der Besitzer einer Forderung. Der Kurs der CFDs leitet sich von einem Basiswert ab, meist Aktien, aber auch Rohstoffe oder andere Werte. Der CFD-Inhaber wird dabei nur an der Kursentwicklung beteiligt.

 

 Mehr zu CFD (Differenzkontrakt) Online Themen  auf  www.meinegeldanlage.com.
 

  • Welche Risiken bestehen?
     

Der Handel mit Contracts for Difference gilt als leicht verständlich und gut durchschaubar. Trotzdem handelt es sich um eine Geldanlage, die, wie alle Aktiengeschäfte, nicht nur hohe Chancen auf Gewinne, sondern auch Risiken in sich birgt. Hauptsächliches Risiko ist die hier übliche Nachschusspflicht, denn je nach Kursentwicklung kann der Anleger viel gewinnen, aber auch mehr als das eingesetzte Kapital verlieren. Daher sind sie nicht für jeden Sparer geeignet.
 

  • Welche Kosten entstehen?
     

Der Handel mit Differenzkontrakten bringt natürlich wie jede Geldanlage Kosten mit sich, jedoch können auch je nach Anlage Gebühren anfallen, die nicht sofort ersichtlich sind. Daher sollte sich jeder Interessent vor dem Kauf genau informieren und mehrere Angebote einholen. So lässt sich schon Geld einsparen. Und wer sich genau informiert hat und so über alle anfallenden Kosten Bescheid weiß, kann mit Contracts For Difference ein lohnendes Geschäft machen.

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

Risikowarnung - Der Handel mit den von hier angebotenen Produkten (z. B. Devisen, CFDs, Futures) birgt ein hohes Risiko für Ihr Vermögen, bis hin zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darüber hinausgehende Verluste. Der Abschluss derartiger Geschäfte setzt vertiefte Kenntnisse in Bezug auf diese Finanzinstrumente oder eine eingehende fachliche Beratung voraus. Gute Ergebnisse in der Vergangenheit garantieren keine positiven Resultate in der Zukunft. Alle Informationen und Produkte, welche ich auf meiner Seite anbieten oder bewerbe sind keine Aufforderung zum Kauf und sind für Sie auch absolut keine Garantie am Forex Markt Geld zu verdienen. Weder der Autor noch der veröffentlichende ist verantwortlich für den Verlust der aus den Informationen oder der Nutzung der Website entsteht. Dies gilt auch für die E-Books, Seminare und andere digitale Informationen. Alle Inhalte gelten ausschließlich als Informationen. Ich bin ausdrücklich kein professionelles Berater-Team. Bitte lassen Sie sich deshalb immer von unabhängiger Seite nochmals Beraten.
_____________________________________________________________________________________________________________________

 


 
Disclaimer